St. Martin einmal anders … aber wie immer für einen guten Zweck:

Spende geht an Bedürftige aus unserer Gemeinde und Helferkreis Asyl in Kirchheim

 

Heuer haben wir unser St. Martinsfest zum ersten Mal geteilt in einen religiös- besinnlichen Teil am Vormittag mit den Kindern und einen stimmungsvoll- geselligen Laternenumzug mit Eltern und Interessierten am Abend.

Die Kinder haben sich mit uns wie immer intensiv vorbereitet:

-       mit der Martinsgeschichte, dargestellt von den Vorschulkindern, wo sie selbst in die Rollen des Martin, des Bettlers usw. schlüpfen konnten

-       mit den zum Martinsfest erlernten Liedern

-       mit dem Basteln von Martinslaternen, gestaltet mit Blätterdruck, passend zum Jahresthema „Der Natur auf der Spur“

-       und einer Backaktion mit allen mittleren und jüngeren Kindern, die Martinsgänse hergestellt haben

Daraus wurde dann ein intensives und besinnliches Fest am Vormittag, bei dem die Kinder Licht und Dunkelheit bewusst erleben konnten, die Martinsgeschichte noch einmal vorgespielt wurde, alle Kinder geschenkte Wärme spüren durften (durch eine Decke), bei dem die selbst gebackenen Martinsgänse ganz bewusst geteilt und gegessen wurden und die erlernten Lieder in voller Lautstärke und Inbrunst gesungen wurden.

Am Abend waren dann alle Eltern, Geschwister, Verwandte, Bekannte, Nachbarn und Ehemalige zu einem öffentlichen Laternenumzug eingeladen. Zur Eröffnung sangen die Vorschulkinder  ein Martinslied und dann zogen die stolzen Laternenbesitzer gemeinsam mit ihren Begleitern und einer kleinen Bläsergruppe in den angrenzenden Wegen herum. Dazu sangen wir viele bekannte Laternenlieder. Danach hat uns alle der Elternbeirat u.a. mit Lebkuchen, Glühwein, Kinderpunsch und Brezen verwöhnt und für einen stimmungsvoll- geselligen Rahmen gesorgt und es war ausreichend Gelegenheit zum Kennenlernen und für Gespräche.

Der Erlös des Martinsfestes in Höhe von 240.-€ ging heuer zu gleichen Teilen an Alleinerziehende, Familien und Bedürftige aus unserer Gemeinde und den Helferkreis Asyl in Kirchheim. Für die bedürftigen Gemeindebürger wurden kleine Gutscheine für den Bonusmarkt gekauft und damit werden Zeiten, in denen es in mancher Haushaltskasse eng wird, gelindert. Der Helferkreis Asyl aus Kirchheim unterstützt Flüchtlinge z.B. mit der Kostenübernahme von notwendigen Medikamenten oder dem Erwerb von Deutschmaterialien. Damit wollen wir ein deutliches Zeichen des Miteinanders setzen von Flüchtlingen und deutschen Mitbürgern: St. Martin konnte ihnen zwar nicht persönlich den halben Mantel schenken, aber Geldspenden sind ohnehin passender ! Not gab es damals und heute, und Hilfsbereitschaft gottseidank auch- Danke an unseren Elternbeirat und die Spender

Schulengel

Starten Sie Ihren nächsten Online-Einkauf über unseren u.a. Link bei Schulengel

schulengel_logo

und der Verkaufs-Shop spendet "nebenbei" für unseren Kindergarten. DANKE!