Mittels demokratischer Abstimmung haben sich die Kinder heuer für diese Art der Martinslaternen entschieden. Die Jüngeren dürfen eine etwas einfachere Form gestalten, leuchten werden sicher beide Arten bunt und vielfältig "...wie die Blumen in dem Garten, blühn Laternen vieler Arten: rote, gelbe, grüne blaue, .... lieber Martin, komm und schaue!"

Am jeweils letzten Donnerstag im Monat kommt Frau Lauerbach aus der Silva- Grundschule zu uns und bietet im Rahmen der Kooperation Grundschule-

Kindergarten ein kreatives Angebot für die Vorschulkinder an

Der Herbst ist eine vielfältige Jahreszeit, Eindrücke aus allen drei Gruppen bzw. Donnerstagsangebote.

Die Aufregung und Vorfreude auf den Ausflug war bereits morgens riesig. Im Kindergarten stärkten sich die Großen noch mit ihrer Brotzeit und dann marschierten wir los zur S-Bahn. Die Fahrt an sich war schon ein Erlebnis. Es gab ja so viel zu beobachten und zu fachsimpeln! Am Hauptbahnhof stiegen wir aus und hatten noch etwas Zeit die verschiedenen Züge anzuschauen.

Um 11.00 Uhr startete unsere Führung im Kindermuseum zum Thema „Alles klar? – Wie wir miteinander kommunizieren“. Im Selbstversuch, aber vor allem auch im Austausch mit anderen, wurden die Kinder angeregt einzelne Elemente von Kommunikation zu beobachten, auszuprobieren und zu erkennen. Unterschiedliche Sprachen konnten angehört und verglichen werden. In den Ausstellungsbereichen zu Mimik, Gestik und Körpersprache wurden die eigenen Signale beobachtet und im Spiel mit anderen bewusst eingesetzt. Historische und gegenwärtige Telekommunikationsmittel konnten entdeckt und ausprobiert werden. In einer Höhle erforschten wir mit Taschenlampen alte Höhlenmalereien und wer Lust hatte, konnte sich selbst ein Briefkuvert basteln.

Nach dem Besuch des Museums hatten alle Hunger. Wir waren in der Kantine der DB angemeldet, wurden dort sehr freundlich empfangen und bedient. Die Kinder fanden es toll in einem echten Restaurant zu speisen und ließen sich die Würstel schmecken.

Gut gestärkt fuhren wir mit der S-Bahn nach Heimstetten zurück.

Am Freitag, 07.10.16, haben wir mit den Kindern ein Erntedankfest gefeiert.

Die Woche zuvor hatten wir erarbeitet wofür man eigentlich dankbar sein kann. Neben den verschiedenen Früchten, die im Garten, auf den Feldern und im Wald reifen, wurden da noch viele andere Dinge entdeckt: die Gesundheit, gute Freunde, die Familie, ein Zuhause, Frieden, die Sonne, die ganze Welt …

Unseren Dank brachten wir beim Fest mit verschiedenen Liedern und Gebeten zum Ausdruck. Frau Scheifers, die Pastoralreferentin von St. Peter, erzählte uns aus der Bibel die Geschichte vom kleinen Senfkorn und eine Legeübung stellte bildhaft die Bedeutung von Wasser, Wärme, Erde usw. dar.

Nach der religiösen Feier gab es in jeder Gruppe ein kleines Buffet mit den Speisen, die die Kinder zubereitet hatten: Gemüsesticks mit Kräuterquark von den Marienkäfern, selbstgebackenes Brot von den Raben und zur Nachspeise körnige Müsliriegel von den Enten. Es hat allen ausgezeichnet geschmeckt. Wahrlich ein Grund dankbar zu sein.

Schulengel

Starten Sie Ihren nächsten Online-Einkauf über unseren u.a. Link bei Schulengel

schulengel_logo

und der Verkaufs-Shop spendet "nebenbei" für unseren Kindergarten. DANKE!